Philosophie.

kommunales
Nachhaltig, ganzheitlich und zielorientiert durch Effizienzsteigerung, Risikominimierung und Beitragsoptimierung. Diese Philosophie vertritt das Kommunale Versicherungsmanagement, dem ich angehöre. Ich helfe Ihnen bei der Bewältigung, der Beurteilung und dem Transfer von Haftungsrisiken und finanziellen Verlusten durch versicherbare Schäden. Die Umstellung vom kameralen zum neuen kommunalen Finanzmanagement (NKF oder auch Doppik), verändert die Aufgabenstellung, die Verantwortung und die Haftungsfragen für die Verwaltungsspitzen. Zwangsläufig ergeben sich daraus neue Fragen für die Beurteilung der aktuellen Versicherungssituation und machen die Überprüfung des IST- Zustands notwendig. Die individuellen Besonderheiten des Konstrukts von kommunalen Verwaltungen sind dabei für das Risikomanagement von zentraler Bedeutung. Hier gilt es Risken zu identifizieren, zu bewerten und letztendlich zu bewältigen, um mit individuellen Lösungen den bestmöglichen Schutz zu bieten.

Risiko.

Erfahrung Umfangreiche Erfahrung von über 15 Jahren im Bereich des Versicherungsmanagement für kommunale Einrichtungen, Zweckverbände, Anstalten des öffentlichen Rechts, genossenschaftlichen oder privatwirtschaftlichen Unternehmen, sowie der konstruktive und fortlaufende Informationsaustausch mit unseren Mandanten garantieren eine optimale, umfassende und zielorientierte Betreuung durch uns Partner des Labels „Kommunales Versicherungsmanagement“. Die aktive Mitarbeit im DVNW (Deutsches Vergabe Netzwerk) sowie die Teilnahme am Fachanwaltslehrgang Vergaberecht, gewährleisten Sicherheit im Vergabeverfahren, EU-weit, national oder im Verhandlungsverfahren.

Modulares System.

Meine Leistung Frühzeitiges Realisieren von Veränderungen der Rechtsgrundlagen, der Marktbedingungen und der Preisentwickelung und dem damit verbundenen notwendigen Reporting lässt Sie schneller und effektiv etwaigen Handlungsbedarf für Ihre Verwaltung bei der weiteren Risikobewältigung erkennen und umsetzen. Hierfür bieten wir ein modular aufgebautes System für passgenaue, externe Beratungsleistung an, die Sie so buchen können, die Sie diese wirklich benötigen. Sofern Sie als Kommune Unterstützung bei der komplexen Aufgabe der Ausschreibung im Sektor Versicherungsdienstleistung durch mich als Versicherungsberaterin benötigen, ist dies vergaberechtlich problemlos möglich. Ein Interessenkonflikt wie bei einer provisionsgesteuerten Beratung oder einer Beratung auf Erfolgshonorar, die sich zwangsläufig immer zu Lasten des Versicherungsnehmers auswirken, liegt nicht vor. Die veränderte Marktsituation, die Veränderungen der Risiken zum Beispiel durch die Elementargefahren und die Komplexität der Vergabeverfahren sowie die Tatsache, dass viele Versicherungsgesellschaften die kommunale Sachversicherung aus defizitären Gründen nicht mehr anbieten, verlangen eine qualifizierte, auf kommunale Bedürfnisse abgestimmte Fachkompetenz.

Umsetzung.

Meine Umsetzung Mit Spezialsoftware und eigenen Excel-Entwicklungen ermitteln wir die richtigen Versicherungswerte. Eine gemeinsam mit Girlich IT-System & Service, Heikendorf entwickelte Datenbank sowie weitere Formulare und Dateien vereinfachen die Ausschreibungsverfahren und erleichtern Ihnen im Anschluss an ein Ausschreibungsverfahren die tägliche Arbeit und eine Wiederholungsausschreibung. Ausführlich habe ich für Sie, gemeinsam mit meinem Kooperationspartner, der Wagner Consulting, Bremen, die Realisierung der Phasen des ganzheitlichen, zielorientierten Versicherungsmanagements und Ihren Nutzen auf den folgenden Seiten zusammengestellt.